Beauty, Werbung 1

Vier Farben für den Herbst

Der Wald vor meinen Fenstern ist mittlerweile bunt. Grün, Gelb, Rostrot, Braun – diese Pracht macht einem nicht nur die wunderbare Vielfalt der Natur deutlich, sondern inspiriert auch andere Lebensbereiche. Der Herbst ist die Saison, in der ich mich jeden Morgen begeistert vor meinem Kleiderschrank und an meinem Schminktisch wiederfinde. Ich liebe es, mich für den Herbst zu kleiden und auch mein Make-up verändert sich im Kreis der Jahreszeiten. Ab Ende September dreht sich alles um den perfekten Lippenstift, den man ganz sicher bei Douglas finden wird.
Mit Anfang 20 habe ich im Herbst noch auf deutlich dramatischere Looks gesetzt, die mit einer schweren Foundation anfingen und nichts, zwischen Rouge und Lippenstift, ausgelassen haben. Mittlerweile bin ich simpler und liebe natürliche Looks, die sich im Herbst um meine Haut und meine Lippen drehen. Haut bedeutet zu diesem Zeitpunkt Natur pur. Keine Foundation, keine harte Kontur, nur etwas Concealer und vielleicht ein leichtes Rouge. Zu der puren Haut trage ich dann am liebsten einen Hauch Lidschatten, ein wenig Wimperntusche und kräftig geschminkte Lippen. Wunderbar!
Zu dieser Entwicklung haben mich zahlreiche Looks der vergangenen Modenschauen inspiriert, bei denen die Models sogar oft komplett auf Augen-Makeup verzichtet und zu ihrer Natürlichkeit lediglich farbige Lippen getragen haben. Ich liebe diesen Anblick und fühle mich, je nach Lippenstift, stark, weiblich, natürlich oder alles zusammen.
Die Fotos für den heutigen Beitrag habe ich aus diesem Grund kaum bearbeitet, um mein authentisches Herbst-Ich abzubilden. Sommersprossen, Lachfalten, Pigmentstörungen, Milien, feine Härchen, all das gehört zu meiner Haut und ist der Hintergrund für die schönsten Lippenstifte des Herbstes.

Dunkelrot

Ein klassisches Dunkelrot wird niemals aus der Mode gehen. Egal, ob auf den Lippen, den Nägeln oder im Weinglas. Dunkelrot steht für Weiblichkeit, Verführung, Stärke, Tiefe und Zeitlosigkeit. Das richtige Dunkelrot zu finden, ist die kleinste Herausforderungen. Das richtige Nude hingegen ist eine deutlich persönlichere und individuellere Suche.  Obwohl ich matte dunkle Rottöne toll finde, habe ich dieses Jahr das samtige, leicht glänzende Finish für mich entdeckt. Mit die schönsten Lippenstifte werden von Estee Lauder produziert und die Farbe „Vin Noir“ hat es in diesem Herbst schon einige Male auf meine Lippen geschafft. Der dunkle Rotton changiert in einem strahlenden Fuchsien-Pink und harmoniert zu jeder Hautfarbe.

Nude

Wie bereits oben erwähnt ist das „perfekte“ Nude für jede Frau ein anderes. Ich persönlich, mit sehr heller Haut und rötlichen Untertönen, schätze etwas tiefere Nude-Nuancen, die einen Kontrast zu meiner Haut darstellen, nicht austrocknen und meine Rosenholz-Sehnsucht befriedigen. Das Nude, das mich bereits seit einigen Jahren begleitet und in der dunklen Jahreszeit mein Alltagslippenstift ist, ist die Farbe „Indian Rose“ von Tom Ford. Während sich der Indian Sommer vor meinem Fenster abspielt, schmeichelt diese Nuance allen Stimmungen, allen Outfits und allen Anlässen. Meine ganz persönliche Nude-Wahl für den Herbst.

Klassisches Rot

Ein helles, kräftiges Rot sollte für meinen Geschmack im Herbst einen leichten, ganz sanften Orange-Stich haben. Ich habe mich in die Farbe „Ecstase“ der Dior Ultra Care Lippenstifte verliebt. Das leuchtende, strahlende Rot passt gut zu meinem Teint, trägt sich cremig und pflegend auf und übersteht Drinks und zarte Küsse, weil es samt-matt trocknet. Besonders zu dieser kräftigen Farbe schätze ich ein zurückhaltendes Make-up, klassische Frisuren oder ganz natürlich getrocknete Haare. Dann ist der gesamte Look etwas weniger „Madame“, sondern frischer und klarer.

Aubergine

Eine Farbe, die ich tatsächlich ausschließlich im Herbst trage ist ein dramatisches Aubergine. Das tiefe Lila macht mich vermutlich noch ein bisschen blasser, aber an gewissen Herbsttagen mag ich diesen, an die Gothic Szene angelehnten Farbton. Wenn das restliche Gesicht aufgeräumt ist und sich nur die dunklen Lippen in den Vordergrund drängen, fühle ich mich gewappnet für all den Regen, das Grau und die Kälte.

Der Beitrag ist in Kooperation mit Douglas entstanden

You Might Also Like

1 Comment

  • Anna says: September 28, 2020 at 12:24 pm

    Liebe Flora,
    alle Farben stehen dir ganz wunderbar. Den Dior Lippenstift habe ich letzten Herbst/Winter schon einmal komplett leer gemacht weil es für mich das perfekte Büro-Rot ist, da ich dunkelblond bin, wirkt er an mir heller als bei dir. Ich glaube ich brauche ihn dieses Jahr wieder 🙂

    Liebste Grüße
    Anna

    Reply
  • Leave a reply